House Brightmore

Krieg!

George und Finis finden sich erneut in Watershed bei Rowena ein um mit Lord Jason Stonewake Friedensverhandlungen zu führen. Stonewake stellt als Forderung die Mine an ihr Haus abzugeben. Das lehnt George vollkommen ab und die Verhandlungen versinken in Beleidigungen.
Derweil treiben Willim und Ser Coindale die Kriegsvorbereitungen weiter. Männer, die Willim gegenüber loyal sind, werden zur Verteidigung Maghills abkommandiert(Ser Enett). Ausserdem versucht Coindale sich mit falschen Papieren Zugang zu Georges Vermögen zu verschaffen, um die Kriegskasse zu füllen. Ein treuer Beamter, der Georges Geld in dessen Abwesenheit verwaltet, widersetzt sich aber dem Ritter und wirft ihn aus seiner Schreibstube. Schließlich erreicht die Beiden die Nachricht, dass Männer Stonewakes die Zinnmine uberfallen und besetzt haben. Dabei handelt es sich, wie Willim weiß, um die Unberührbaren, die aus Watershed verschwunden sind. Aber das bedeutet natürlich KRIIEECCHH!!!
Diese Nachricht erreicht auch wenig später, nämlich kurz nach dem ersten Verhandlungstag, Watershed. George versucht zunächst den mittlerweile wieder erstarkten Lord Desmond Adlard davon zu überzeugen, Stonewake in den bevorstehenden Konflikten nicht zu unterstützen. Doch alle Überzeugungskraft des Einäugigen sind hier vergebens, sein Hass auf George sitzt zu tief und er verkundet nach dem Krieg nach Maghill zu gehen und auf Georges Grab zu pissen.
Rowena hat mehr Glück mit Desmonds Bruder Branley. Ihr Gemahl lässt auf Rowenas Bitten, die ganze Gesandschaft aus Stonewake, einschließlich des Lord Jason, in den Kerker werfen, da sie die Friedensverhandlungen als Kriegslist ausgenutzt haben.
Derweil wurde im Feldlager der Brightmores der Gegenschlag geplant. Die dornischen Soldaten werden unter Führung von Boryon Tardayne versuchen, die Zinnmine wieder zu befreien und das Gebiert unter Kontrolle zu bringen. Gegen einen Angriff auf Stonewakeland sprachen sich allerdings einige Ritter aus, die nicht ohne Befehl von Lord Rodrick oder Lord Finis handeln wollten(Ser Derring). Coindale konnte die Männer aber zum Großteil von der Notwendigkeit einer raschen Reaktion überzeugen.
Willim übergibt daraufhin Ser Coindale die Führung und begibt sich zurück nach Maghill. Dort führt er eine Unterhaltung mit Lord Rodrick. Dieser steht Willim aber misstrauisch gegenüber. Er überträgt die Führung der Männer an Lord Worrick, der sich von Lord Willim und Ser Coindale beraten lassen soll. Willim und Worrick werden anschließend wieder zum Feldlager geschickt.
In Watershed verspottet derweil George den eingekerkerten Lord Jason Stonewake, während Lady Rowena sich nach einem gedungenen Mörder umsieht, der einfürallemal ihren lässtigen Schwager Lord Desmond, vornimmt(Lord …). Es findet sich auch ein geeigneter Mann, der schwört den Auftrag auszuführen, aber bisher kam noch keine Nachricht von ihm.
Zu guter Letzt reitet Ser Coindale mit einigen Männern, einem ausgeklügelten Plan und Mordlust in den Augen über die Grenze nach Stonewake.

View
Zusammenfassung

Was ist passiert:

Ser Coindale versucht heimlich Kriegsvorbereitungen gegen Stonewake zu treffen. Unter anderem lässt er Brunnen auf Stonewake-Land vergiften. Die Vorbereitungen schreiten zwar gut voran, werden aber bemerkt.

Lord Willim hat sich von Lord Boryon Soldaten für seinen Putsch stellen lassen. Im Austausch dafür wird Plummage Port an Lord Boryon gehen.

Lord George weilt noch mit seinem kranken Vater und seinem Bruder Finis in Watershed. Er konnte in einer Aussprache Finis überzeugen, dass er nicht hinter den Brandanschlägen am Hafen steckt. Vielmehr versucht seine eifersüchtige Schwester Rowenna ihm das anzuhängen. Außerdem hat er erfahren, dass sich Lord Desmond langsam von seiner Verletzung erholt.

View
Welcome to your Adventure Log!
A blog for your campaign

Every campaign gets an Adventure Log, a blog for your adventures!

While the wiki is great for organizing your campaign world, it’s not the best way to chronicle your adventures. For that purpose, you need a blog!

The Adventure Log will allow you to chronologically order the happenings of your campaign. It serves as the record of what has passed. After each gaming session, come to the Adventure Log and write up what happened. In time, it will grow into a great story!

Best of all, each Adventure Log post is also a wiki page! You can link back and forth with your wiki, characters, and so forth as you wish.

One final tip: Before you jump in and try to write up the entire history for your campaign, take a deep breath. Rather than spending days writing and getting exhausted, I would suggest writing a quick “Story So Far” with only a summary. Then, get back to gaming! Grow your Adventure Log over time, rather than all at once.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.